www.tonkopie.de Kassetten reparieren - Hilfe und Angebot
Angebot
Selber digitalisieren - Geräte im Test
Software
PC-Hardware
Audio-Geräte
Zubehör
Anschlüsse
Aufnahme
Tonbänder
Kassetten
Schallplatten
Schellackplatten
MD / Minidisc
Diktier-Kassetten
> Kassetten- Klinik
Hörproben
Probleme
Bilanz
Kleine Helfer
VHS auf DVD
Audio-Links
Bücher
CD-Druck
Über mich
Kontakt
Nostalgie
Impressum
 
Startseite

Defekte Tonband Compact Cassetten reparieren in der Kassetten-Klinik.

Klemmende Musik-Kassetten retten, gerissene Bänder kleben, Bandsalat auflösen.

Praktische Gratishilfe und günstiges Angebot.

Nichts hält ewig - auch eine 40 bis 50 Jahre alte Compact-Cassette kann schon mal streiken. Häufig reißt einfach ein Band nach jahrelanger Lagerung und neuem Einsatz in einem alten Recorder. Das ist recht einfach zu beheben, wenn die Bandstücke noch aus der Kassette heraushängen. Wenn die Bandenden im Gehäuse verschwunden sind, muß vor dem Kleben das Kassetten-Gehäuse geffnet werden.

Kassetten - Gehäuse öffnen.

Bei den meisten unbespielt gekauften Kassetten sind die beiden Gehäuse-Hälften geschraubt, werden also mit 4 -5 Schrauben zusammen gehalten.

Hier lässt sich das Kassetten-Gehäuse leicht öffen und das Band kann ohne größeren Aufwand geklebt werden.

Unbespielte geschraubte Kassette ist leicht zu öffnen.

Bei fertig bespielten Kauf-Kassetten sind die Gehäuse-Hälften meist verklebt oder sogar verschweißt.

Hier ist schon etwas rohe Gewalt nötig, um die Kassette zu öffnen. Wenn die Klinge eines Schraubenziehers nicht reicht, hilft auch eine Zange, eventuell sogar eine kleine Trennscheibe. Oft ist das Gehäuse nach dem Aufbrechen nicht mehr zu verwenden, das Band muss also zum erfolgreichen Abspielen in ein anderes Gehäuse umgelegt werden.

Fertig bespielte geklebte Kauf-Kassette.


Kassetten - Tonband kleben.

Tatsächlich - es gibt im Internet Informationen, wie Sie ein gerissenes Kassetten-Tonband mit TESA FILM wieder zusammenkleben können. Das grenzt jedoch an Schwachsinn, nachfolgend einige sinnvolle Hinweise, wie Sie defekte Kassetten für das Digitalisieren wieder zum Laufen bringen.

Kassetten Tonband mit Tesa Film zusammen kleben.

Diese kleine Hobby-Box von BASF wird etwa 1 -2 mal im Jahr bei Ebay angeboten.

Die wichtigsten Werkzeuge sind enthalten, auch eine antimagnetische Bandschere.

Besonders wichtig ist die Klebeschiene und das unbedingt notwendige spezielle Klebeband.

basf-Klebebox mit wichtigen Werkzeugen.

Sehr praktisch bei diesem Modell: Die Bandenden lassen sich durch stabile Klammern festhalten, das erleichtert wesentlich das Anbringen des Klebe-Films, die Bandenden können nicht verrutschen.

 

Kassetten-Klebeset mit Klammern festhalten.

 

Trotz aller Sorgfalt bei der Reparatur sollten die Kassetten danach nur für die einmalige Digitalisierung gebraucht werden.

Das spezielle Klebeband wird nicht mehr neu produziert, ist also auch schon einige Jahrzehnte alt, hält sicher für einige Zeit, die Klebestellen bleiben jedoch nicht besonders langfristig stabil.

 


Ein typisches Beispiel aus meinem Studio.

Defekte Kassette ohne Bandanfang. Defekte Kassette mit Schimmel Flecken.

Die Kassette wurde angeliefert mit der Bitte um Reparatur und Digitalisierung. Ein Band-Anfang war nicht zu sehen. Nach dem gewaltsamen Öffnen der verklebten Kassette zeigte sich, dass der Vorspann vom Wickelkern abgerissen war. Außerdem waren Flecken auf dem Wickel zu sehen, die leicht nach Schimmel rochen.

 

Defekte Kassette mit neuem Vorspannband. Defekte Kassette mit Vorspann verklebt.

Ein erneutes Befestigen am Wickelkern ist NICHT sinnvoll, daher wurde eine andere Kassette "geopfert" und das Vorspannband der defekten Kassette mit dem Vorspann der neuen Kassette verklebt.

 

Da die Original-Kassette durch das gewaltsame Öffnen unbrauchbar geworden war, wurde der Bandwickel in ein neues Kassetten-Gehäuse umgelegt.

Einige Tropfen Isopropanol entfernten den Schimmelbelag, nun konnte die Aufnahme erfolgreich digitalisiert werden.

Defektes Kassette Bandwickel in neues Gehäuse.

Bandsalat entwirren.

Wenn das Band meterweise aus der Kassette gelaufen ist, hilft es nur, das Band Zentimeter für Zentimeter wieder einzuspulen. Ist das Band schon "verknotet", muss der Knoten aufgeschnitten werden, dann geht es danach etwas einfacher mit dem zurück wickeln. Bleiben Knicke im Band zurück, kann es zu Tonstörungen bei der Wiedergabe kommen. Kassette mit Bandsalat entwirren und zurück wickeln.

Welliges Band und verzogene Kassetten-Gehäuse.

Häufig wurden die Kassetten früher im Auto abgespielt. Bei sommerlichen Temperaturen von an die 50 Grad im Autoradio konnte sich das Kassetten-Gehäuse schon mal "verbiegen". Auch das Band selbst wurde dann gerne schon mal wellig.

Eine solche Kassette läuft dann nicht mehr einwandfrei, der Recorder stoppt immer wieder oder das Band läuft viel zu langsam oder auch stockend.

Auch in ein neues Gehäuse versetzte wellige Bandwickel können im Lauf blockieren. Dann brauchen Sie einen Recorder, welcher die Kassette WAAGERECHT abspielen kann.

Wellige Bänder werden bei mir OHNE Kassetten-Deckel WAAGERECHT in einem Sony Studio-Recorder abgespielt.

Hier kann es auch mal nötig sein, während der gesamten Wiedergabe leicht mit einer Fingekuppe den Bandwickel anzudrücken, damit die Spule nicht aus der Kassette herausspringt.

Ist mühsam, führt aber meist zum Erfolg.

Offener Sony Recorder TCD5 mit offenem Deckel.

Für solche und auch andere "Härtefälle" habe ich immer einen Posten von hochwertigen, neuen, verschraubten Kassetten vorrätig.

Es lassen sich natürlich auch andere funktionierende MC-Gehäuse verwenden.

 

neu Kassetten, verschraubt und hochwertig.

Kassetten aus Diktiergeräten reparieren.     

Diktierkassetten reparieren in den meisten Fällen möglich.
Eine Reparatur ist auch hier in den meisten Fällen möglich, ist jedoch oft mit deutlich mehr Aufwand verbunden. Die Mini- und Micro-Kassetten lassen sich kaum öffnen, ohne das sehr empfindliche Tonband zu beschädigen. Wenn hier das Band in ein neues Gehäuse gewickelt werden muss, bleibt nur die Möglichkeit, dieses Band vorsichtig Zentimeter für Zentimeter per Hand umzuspulen. Die größeren Grundig-Kassetten sind da deutlich bequemer zu reparieren.

Angebot zur Kassetten-Reparatur:

Wenn Sie defekte Kassetten haben, die digitalisiert werden sollen, aber selbst die Reparatur nicht machen möchten, fragen Sie einfach an, wir werden dann schon eine Lösung finden.

Zumeist sind ca. 10 Euro je Kassette für die Reparatur ausreichend.

Angebot zur Kassetten Reparatur.

 

 

       

 

www.tonkopie.de > Startseite

 
 
Software PC-Hardware Audio-Geräte Zubehör Anschlüsse
Aufnahme Hörproben Probleme Bilanz Kleine Helfer
VHS auf DVD Audio-Links Angebot Kontakt Impressum